Laser Modules Lab

Die Entwicklung von miniaturisierten Lasermodulen sind für immer mehr Anwendungsfelder von Bedeutung. So werden passgenaue Lasersysteme für die Medizintechnik, Spektroskopie, Analytik oder Displayapplikationen entwickelt. In diese Lasermodule werden Optiken zur Strahlformung, externe Resonatoren, Elektronik und frequenzverdoppelnde Kristalle hochpräzise integriert. Auf dieser Basis sind auch Oszillator-Verstärker-Kombinationen, Faserkopplungen und integrierte Pulsanregung mit kleiner Baugröße möglich.

  • Butterfly-Gehäuse mit Faserausgang
    [+] Butterfly-Gehäuse mit Faserausgang
  • Lasermodule im Butterfly-Gehäuse
    [+] Lasermodule im Butterfly-Gehäuse
  • Hybrid integrierter MOPA
    [+] Hybrid integrierter MOPA für grünes Laserlicht
  • Pikosekunden-Lichtquelle
    [+] Pikosekunden-Lichtquelle

Diese Lasermodule sollen im NIR-Bereich zuverlässig Licht bis 10 Watt optischer Dauerstrich-Ausgangsleistung und 1 bis 3 Watt im sichtbaren Spektralbereich, wie rot, gelb, grün und blau, emittieren. Zudem werden Pulsquellen entwickelt, deren Elektronik es ermöglicht, sehr präzise und ultrakurze Stromimpulse bis 6 Ampere mit Impulsbreiten im ps-Bereich zu erzeugen. Diese optischen Impulse erreichen eine Ausgangsleistung von mehr als 3 Watt.