Nachrichten 2020

Quelle: Elektroniknet, 07.04.2020

Joint Lab für Höchstfrequenz-Halbleiter gegründet

Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen und dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik, in Berlin arbeiten zusammen um ICs für Höchstfrequenzen zu entwickeln.

Quelle: Elektronikpraxis, 03.04.2020

Bauelemente für die Terahertz-Elektronik erforschen

Am neu gegründeten Joint Lab InP Devices in Berlin sollen Halbleiterstrukturen und -bauelemente für Terahertz-(THz)-Anwendungen erforscht und integrierte Komponenten für den Einsatz der elektronischen THz-Technologie entwickelt werden.

Quelle: BMBF "Im Blickpunkt", 23.03.2020

Vor dem Quantensprung?

Quantentechnologien in neue Anwendungen bringen. In Berlin/Brandenburg soll ein internationales Netzwerk mit regionalem Kern entstehen.

Quelle: evertiq.com, 18.03.2020 (auf Englisch)

Ferdinand-Braun-Institut taps ClassOne’s S4

Montana's ClassOne Technology, global supplier of advanced electroplating systems for ≤200mm wafer processing, has sold its Solstice S4 system to Ferdinand-Braun-Institut (FBH).

Quelle: Compound Semiconductor, 17.03.2020 (auf Englisch)

FBH Chooses ClassOne's Solstice S4

ClassOne Technology, a supplier of electroplating systems for ≤200mm wafer processing, announced the sale of its Solstice S4 system to the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) in Berlin.

FBH-Information: 17.03.2020

Fachbuch erschienen – Semiconductor Nanophotonics

Michael Kneissel, Leiter des Joint Lab GaN Optoelectronics, hat gemeinsam mit Andreas Knorr, Stephan Reitzenstein und Axel Hoffmann das Fachbuch Semiconductor Nanophotonics herausgegeben – ein umfassender Überblick zu Halbleiter-Nanostrukturen und nanophotonischen Bauelementen.

Quelle: LaserFocusWorld, 09.03.2020 (auf Englisch)

Quantum technology takes its time

Last week about 100 people convened in Berlin, Germany to start a new local network for the development of quantum technologies. The list of participants was well-mixed, with locals and people from all across Germany and Europe; thus, it was a good occasion to find out more about the status of quantum technology (QT) in Germany and Europe.

Quelle: Adlershof.de, 06.03.2020

Auftakt für nationales Netzwerk der Quanten­technologien

Fast 90 Teilnehmende aus Universitäten, Forschungsinstituten und kleinen und mittleren Unternehmen stellten ihre Aktivitäten in der Quantentechnologie (QT) vor und diskutierten Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Quelle: all-electronics.de, 05.03.2020

Entwicklungen für die nächste Mobilfunk-Generation

Die bisherigen Frequenzbereiche der Mobilfunk-Kommunikation (5G) werden mit den künftig steigenden Datenvolumen an ihre Grenzen stoßen. Dies macht den Sub-Terahertz (THz)-Bereich ab 100 GHz mit höheren Signalbreiten interessant.

Quelle: photonik, 04.03.2020

Was tun bei Fachkräftemangel?

Nachwuchs für Hightech-Berufe in der Photonik oder Mikroelektronik zu gewinnen ist nicht leicht. Im Berliner Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie (ANH Berlin) wird seit mehr als zehn Jahren an lokalen Lösungen dafür gearbeitet. Im Interview spricht Netzwerkmanagerin Uta Voigt über ihre Erfahrungen.

FBH-Nachricht: 05.03.2020

Innovationstreiber Quantentechnologie

Zukunftsvisionen zur Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft in Berlin- Brandenburg auf dem Innovationsforum Quantentechnologie (InnoQT) am 02. und 03. März in Berlin diskutiert.

Presseinformation: 02.03.2020

Entwicklungen für die nächste Mobilfunkgeneration – FBH auf der GeMiC 2020

Forschungsergebnisse ebnen den Weg zu 6G und Green-IT. Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik stellt auf der German Microwave Conference (GeMiC 2020) vom 9. bis 11. März 2020 Lösungen für energieeffiziente digitale Hochfrequenz-Leistungsverstärker vor.

Quelle: Adlershof.de, 25.02.2020

Tatort Quantentechnologie

Warum die Zeit für den Aufbau eines Netzwerks Quanten­technologien in Berlin-Brandenburg reif ist

Presseinformation: 05.02.2020

Einladung zum Innovationsforum Photonische Quantentechnologien in Berlin

Am 2./3. März 2020 tauschen sich Interessierte aus Wirtschaft und Forschung zum wirtschaftlichen Potenzial der Quantentechnologien in der Region aus. Wertschöpfungsketten sollen aufgebaut und Impulse für neue Technologie- und Produktentwicklungen gegeben werden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Quelle: Adlershof.de, 31.01.2020

NASA zeichnet Markus Krutzik aus

Sein Team entwickelte ein Instrument, mit dem erfolgreich ultrakalte Atome auf der Internationalen Raumstation (ISS) erzeugt wurden

Quelle: Compound Semiconductor, 29.01.2020 (in Englisch)

UVphotonics To Show Custom UV LEDs At Photonics West

UVphotonics - a spin-off from the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) - will exhibit the latest progress in UV LEDs jointly with FBH at the German Pavilion at Photonics West 2020 San Francisco (USA) from February 4-6.

FBH-Nachricht: Januar 2020

NASA zeichnet Markus Krutzik aus

Ende 2019 hat das Cold Atom Laboratory Team am Jet Propulsion Laboratory (USA), den "NASA Group Achievement Award" erhalten. Dieser Preis würdigt auch die Leistungen des FBH-Wissenschaftlers Dr. Markus Krutzik, der als PostDoc am JPL beschäftigt war.

Quelle: Physics World, 28.01.2020 (in Englisch)

Innovation lights up photonics

BeamXpert, a spin-off from the Ferdinand-Braun-Institut will be introducing its software BeamXpertDESIGNER at this year’s Photonics West.

Quelle: Smarter World, 09.01.2020

Entwicklungen für den Weltraum

on der Satellitenkommunikation bis zur Quantentechnologie reichen die Bedarfsfelder, für die das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) elektronische und optische Komponenten entwickelt.

Quelle: PIC Magazine, 07.01.2020 (in Englisch)

FBH To Exhibit Latest Tech At Photonics West

The Ferdinand-Braun-Institut (FBH) is presenting its developments and advancements in diode lasers and UV LEDs at Photonics West 2020, San Francisco (USA), February 4-6, 2020.

Quelle: Compound Semiconductor, 07.01.2020 (in Englisch)

FBH To Exhibit Latest Tech At Photonics West 2020

The Ferdinand-Braun-Institut (FBH) is presenting its developments and advancements in diode lasers and UV LEDs at Photonics West 2020, San Francisco (USA), February 4-6, 2020.

Pressemitteilung: 07.01.2020

Vielseitig einsetzbar – halbleiterbasierte Lichtquellen aus dem FBH

Das Ferdinand-Braun-Institut stellt auf der Photonics West 2020 neuartige Diodenlaser und Module aus. Diese werden in Anwendungen wie Materialbearbeitung, LiDAR, Medizin und (Raman)-Spektroskopie eingesetzt. Fortschritte bei UV-LEDs präsentiert das Institut gemeinsam mit seinem Spin-off UVphotonics.