Nachrichten 2020

Quelle: Berliner Zeitung, 01.07.2020

Mit Licht gegen den Keim

Besonders kurzwellige UV-Strahlung kann Krankheitserreger abtöten, ohne dem Menschen zu schaden. Ein Berliner Forschungsverbund liefert dazu die passende Lichtquelle.

Quelle: ledinside.com, 01.07.2020 (auf Englisch)

FBH and UVphotonics Introduce Versatile LED Irradiation System Integrating Disinfecting UVC LEDs and Medical Curing Functions

Berlin-based Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and its spin-off UVphotonics have designed and developed a versatile irradiation system for surface treatment. The modular system can be flexibly equipped with its in-house developed UV LEDs and commercially available UV, visible and infrared LEDs, meeting the demands for different targeted emission spectrum.

Quelle: elektroniknet.de, 01.07.2020

Von der Desinfektion bis zu medizinischen Behandlungen

Ausgestattet mit UV-LEDs, kann das System Keime auf Oberflächen wie Handy-Displays beseitigen. Auch LEDs, die das optimale Emissionsspektrum zum Aushärten von Polymeren oder für medizinische Behandlungen liefern, lassen sich einbauen – es sind sogar mehrere Wellenlängen in einem Gerät möglich.

Quelle: azooptics.com, 01.07.2020 (auf Englisch)

Novel LED Irradiation System for Surface Disinfection

Berlin-based Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and its spin-off UVphotonics NT GmbH have designed and developed a versatile turnkey irradiation system for surface treatment. Since the compact, modular system can be flexibly equipped with both in-house developed UV LEDs as well as with commercially available UV, visible and infrared LEDs it can be flexibly adjusted to the targeted emission spectrum.

Quelle: powersystemsdesign.com, 01.07.2020 (auf Englisch)

LED Irradiation System - Disinfection to Medical Treatments

For disinfection purposes, the compact system can be equipped with UV LEDs to eliminate germs on critical surfaces such as mobile phones. It can also be assembled with LEDs providing the optimum emission spectrum for polymer curing and medical treatments - even multiple wavelengths are possible.

Quelle: adlershof.de, 30.06.2020

FBH und UVphotonics entwickeln vielseitig einsetzbares LED-Bestrahlungssystem

Mit UV-LEDs ausgestattet kann das System Keime auf Oberflächen wie Handy-Displays beseitigen. Auch LEDs, die das optimale Emissionsspektrum zum Aushärten von Polymeren oder für medizinische Behandlungen liefern, lassen sich einbauen – sogar mehrere Wellenlängen in einem Gerät sind möglich.

Quelle: eenewseurope.com, 30.06.2020 (auf Englisch)

Versatile LED irradiation system

Berlin-based Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and its spin-off UVphotonics NT GmbH have designed and developed a versatile turnkey irradiation system for surface treatment.

Quelle: phys.org, 30.06.20 (auf Englisch)

Versatile LED irradiation system: From disinfection to medical treatments

For disinfection purposes, a compact system can be equipped with UV LEDs to eliminate germs on critical surfaces such as mobile phones. It can also be assembled with LEDs providing the optimum emission spectrum for polymer curing and medical treatments—even multiple wavelengths are possible.

Quelle: compoundsemiconductor.net, 30.06.2020 (auf Englisch)

FBH and UVphotonics Develop Flexible UV System

Berlin-based Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and its spin-off UVphotonics NT GmbH have designed and developed a versatile turnkey irradiation system for surface treatment.

Quelle: benzinga.com, 22.06.2020 (auf Englisch)

Major countries contributing to the Laser Processing Market in APAC include China, Japan, South Korea,

The global laser processing market size is projected to grow from USD 4.0 billion in 2020 to USD 5.8 billion by 2025; it is projected to grow at a CAGR of 7.8%. The laser processing industry’s growth is driven mainly by the growing preference of end-user industries for laser-based material processing over traditional approaches, increasing demand for high-quality and genuine end-products, rising demand for miniaturization of microelectronic devices, and surging technological advancements in the medical sector.

Quelle: aktion-meditech.de, 17.06.2020

Mit UVC-Leuchtdioden gegen Krankenhauskeime

Berlin – Durch neu entwickelte LED-Strahler sollen Mikroorganismen wie Krankenhauskeime mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen. Prototypen werden jetzt getestet.

Quelle: physicsworld.com, 16.06.2020 (auf Englisch)

Microbe-killing short-wavelength UV radiation produced by LEDs

An array of low-voltage LEDs that emit short wavelength ultraviolet (UV) light could be used to kill harmful microbes on the skin and in the throat and nose – with minimal harmful side-effects to patients. The prototype device was developed by researchers at Germany’s Ferdinand Braun Institute and the Technical University of Berlin, who are currently testing its safety and efficacy.

Quelle: ATZ elektronik, Juni 2020

FBH UDE - Kooperation ausgeweitet

Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH), in Berlin und die Universität Duisburg-Essen (UDE) intensivieren ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Höchstfrequenz-Halbleiterforschung. Bereits 2019 wurde begonnen, das „Joint Lab InP Devices“ aufzubauen, das nun formal gegründet wurde.

Quelle: medizin-und-technik.industrie.de, 12.06.2020

Krankenhauskeime: UVC-Licht von Dioden zur Desinfektion

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler sollen Mikroorganismen wie Krankenhauskeime mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – Desinfektion ohne Nebenwirkungen für Patienten. Ein Prototyp wurde zu ersten Tests an die Charité übergeben. Das Verfahren könnte auch Viren unschädlich machen.

Quelle: welt.de, 09.06.2020

Wie Leuchtdioden Coronaviren töten sollen

Seit vielen Jahres ist auch bekannt, dass ultraviolettes Licht mit Wellenlängen zwischen 200 und 300 Nanometern Viren effizient abtöten kann, sodass von ihnen keine Infektionsgefahr mehr ausgeht. In Klinken und zur Aufbereitung von Trinkwasser wird deshalb UVC-Licht zum Sterilisieren und Desinfizieren genutzt.

Quelle: novuslight.com, 05.06.2020 (auf Englisch)

Eagleyard Photonics Rebrands as Toptica Eagleyard

eagleyard became part of the TOPTICA Photonics group in February 2013 and has since continued to operate separately under its own marketing brand and sales organization.

Quelle: optics.org, 05.06.2020 (auf Englisch)

eagleyard Photonics rebrands into TOPTICA eagleyard

Graefelfing (Munich), Germany -- TOPTICA Photonics has decided to rebrand its daughter company eagleyard Photonics into TOPTICA eagleyard. eagleyard is a leading manufacturer of high end laser diodes in the red/infrared regime (630 nm – 1120 nm).

Quelle: Girls'Day, 03.06.2020

Video zum verschobenen Girls'Day am FBH

Am Girls'Day wollte ich am Ferdinand-Braun-Institut in Berlin alles über die Herstellung und Erforschung von Microchips und deren Anwendungsbereiche erfahren. Wie sieht das Innenleben zum Beispiel in meinem Handy und Computer aus.

Quelle: it-it-prof.de, 02.06.2020 (auf Englisch)

eagleyard Photonics rebrands into TOPTICA eagleyard

eagleyard became part of the TOPTICA Photonics group in February 2013 and has since continued to operate separately under its own marketing brand and sales organization.

Quelle: imittelstand.de, 02.06.2020 (auf Englisch)

eagleyard Photonics rebrands into TOPTICA eagleyard

TOPTICA Photonics has decided to rebrand its daughter company eagleyard Photonics into TOPTICA eagleyard. eagleyard is a leading manufacturer of high end laser diodes in the red/infrared regime (630 nm – 1120 nm).

Quelle: businesspress24.com, 01.06.2020 (auf Englisch)

eagleyard Photonics rebrands into TOPTICA eagleyard

TOPTICA Photonics has decided to rebrand its daughter company eagleyard Photonics into TOPTICA eagleyard. eagleyard is a leading manufacturer of high end laser diodes in the red/infrared regime (630 nm – 1120 nm).

Quelle: http://technews.tw, 29.05.2020 (auf Chinesisch)

德國遠紫外線 UVC LED 醫療單位測試中

德國研究所(Ferdinand-Braun-Institut,FBH)及柏林工業大學(Technische Universitat Berlin,TUB)開發對皮膚安全的 UV LED。這項研究目前雖然尚未商用化,但將在德國醫療機構測試。

Quelle: med-eng.de, 29.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen. Prototyp zu ersten Tests an die Charité übergeben.

Quelle: Elektronik Praxis, 29.05.2020

Maßgeschneidertes Messsystem für 5G-MIMO

Multiple-Input-Multiple-Output- (MIMO-)Hardware lässt sich mit dem neuartigen Messsystem am Ferdinand-Braun-Institut charakterisieren. Die Anforderungen an die Hardware sind hoch.

Quelle: elektroniknet.de, 28.05.2020

Gebaut für 5G-MIMO- und Weltraumanwendungen

Durch die Inbetriebnahme einer Messeinheit mit maßgeschneiderten Breitband-Mikrowellen-Downconvertern von Keysight Technologies sind nun am Ferdinand-Braun-Institut alle Schlüsselkomponenten für ein neuartiges 5G-MIMO-System vorhanden.

Quelle:optecnet.de, 28.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen. Prototyp zu ersten Tests an die Charité übergeben.

Quelle: bandbreite.io, 28.05.2020

Einzigartiges Messsystem für 5G-MIMO- und Raumfahrtanwendungen

Am Ferdinand-Braun-Institut in Berlin wurde eine Messeinheit mit maßgeschneiderten Breitband-Mikrowellen-Downconvertern von Keysight Technologies in Betrieb genommen. Damit sind an der Forschungseinrichtung alle Schlüsselkomponenten für ein neuartiges 5G-MIMO-System verfügbar.

Quelle: electrooptics.com, 27.05.2020 (auf Englisch)

UV sterilisation device being tested for use on human skin

An LED irradiation system has been developed at the Ferdinand-Braun-Institut in Berlin that aims to kill microorganisms with ultra-short wave UV light. The researchers anticipate that the UV light emitted from their device will not be harmful to human skin.

Quelle: techxplore.com, 27.05.2020 (auf Englisch)

Unique measurement system for 5G-MIMO and space applications

With the delivery of Keysight Technologies' custom-designed wideband microwave downconverters, all key components for the novel 5G-MIMO system are now in place at Ferdinand-Braun-Institut. The system was funded within Research Fab Microelectronics Germany and will enable unique measurements and research.

Quelle: azooptics.com, 27.05.2020 (auf Englisch)

A Novel LED Irradiation System to Kill Hospital Pathogens

A novel LED irradiation system developed by the Ferdinand-Braun-Institut aims to kill microorganisms with ultra-short wave UV light - without side effects. Prototype handed over to the Charite for initial testing.

Quelle: www.management-krankenhaus.de, 27.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen.

Quelle: scienmag.com, 27.05.2020 (auf Englisch)

Unique measurement system for 5G-MIMO and space applications

With the delivery of Keysight Technologies’ custom-designed wideband microwave downconverters, all key components for the novel 5G-MIMO system are now in place at Ferdinand-Braun-Institut. The system was funded within Research Fab Microelectronics Germany and will enable unique measurements and research.

Quelle: Analytik News, 27.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mik-roorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden - ohne Nebenwirkun-gen. Prototyp zu ersten Tests an die Charité übergeben.

Quelle: biermann-medizin.de, 27.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen. Ein Prototyp zu ersten Tests wurde an die Charité übergeben.

Quelle: healthcare-in-europe.com, 26.05.2020

UVC-Licht gegen Krankenhauskeime

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden. Ein Prototyp wird derzeit in der Charité getestet – und könnte auch gegen das Coronavirus zum Einsatz kommen.

Quelle: pro-physik.de, 26.05.2020

UV-LEDs zur Keimbekämpfung

Laut Robert-Koch-Institut kommt es in Deutschland pro Jahr zu 400.000 bis 600.000 Infektionen mit Krankenhaus­keimen – etwa 10.000 bis 20.000 Menschen sterben daran. Da multi­resistente Erreger (MRE) oft nicht mit Antibiotika behandelt werden können, sind alternative Ansätze gefragt. Ein aussichts­reiches physikalisches Wirkprinzip ist die Bestrahlung mit UVC-Licht.

Quelle: ledinside.com, 26.05.2020 (auf Englisch)

German Institute to Test Skin-safe UVC LEDs Disinfection in Hospitals

German research institute the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and Technische Universität Berlin (TUB) have developed UV LEDs emitting UV light that is safe to the skin. The achievement has yet commercially available but will be tested in medicine research centers in Germany.

Quelle: medica-tradefair.com, 26.05.2020 (auf Englisch)

Fighting hospital germs with UVC light-emitting diodes

According to the Robert Koch Institute, 400,000 to 600,000 infections with hospital germs occur in Germany every year – about 10,000 to 20,000 people die from them. Since multidrug resistant (MDR) pathogens often cannot be treated with antibiotics, alternative approaches are needed. One promising physical principle is irradiation with UVC light, which can be used to destroy microorganisms without allowing resistances to develop.

Presseinformation: 27.05.2020

Einzigartiges Messsystem für 5G-MIMO- und Weltraumanwendungen

Messeinheit mit maßgeschneiderten Breitband-Mikrowellen-Downconvertern von Keysight Technologies in Betrieb genommen – damit sind am Ferdinand-Braun-Institut alle Schlüsselkomponenten für ein neuartiges 5G-MIMO-System verfügbar.

Quelle: eurekalert.org, 25.05.2020 (auf Englisch)

Fighting hospital germs with UVC light-emitting diodes

A novel LED irradiation system developed by the Ferdinand-Braun-Institut aims to kill microorganisms with ultra-short wave UV light - without side effects. Prototype handed over to the Charite for initial testing.

Quelle: compoundsemiconductor.net, 26.05.2020 (auf Englisch)

German Team To Fight Hospital Germs With UVC LEDs

Joint Lab GaN Optoelectronics, the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) and Technische Universität Berlin (TUB) have developed AlGaN LEDs emitting in the far UV spectral range. The LEDs emit at wavelengths around 230 nm and provide more than one milliwatt output power.

Quelle: scienmag.com, 26.05.2020 (auf Englisch)

Fighting hospital germs with UVC light-emitting diodes

A novel LED irradiation system developed by the Ferdinand-Braun-Institut aims to kill microorganisms with ultra-short wave UV light – without side effects. Prototype handed over to the Charite for initial testing.

Presseinformation: 25.05.2020

Krankenhauskeime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit einem neu entwickelten LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen. Prototyp zu ersten Tests an die Charité übergeben.

Quelle: springerprofessional.de, 11.05.2020

Galliumoxid begeistert in der Elektronik

Halbleitende Oxide bilden eine neue, hochbeachtete Materialklasse der Halbleitertechnologie. Galliumoxid könnte das Material für bisher unerreichte elektronische Bauelemente sein.

FBH-Nachricht: 27.04.2020

FBH Update – Wir sind in vollem Umfang für Sie da!

Sehr geehrte Kunden und Kooperationspartner,

seit dem 20. April haben wir schrittweise unsere experimentellen F&E-Arbeiten in den Laboren wieder aufgenommen. Inzwischen sind wir in vollem Umfang für Sie da – sprechen Sie uns an!

Quelle: IEE, 04/2020 (pdf, S. 22)

Entwicklungen für die übernächste Mobilfunk-Generation

Während die industrielle Umsetzung des 5G-Mobilfunk-Standards in der Industrie noch gar nicht begonnen hat, gibt es bereits konkrete Überlegungen und Entwicklungen für die nächste der Mobilfunk-Kommunikation, 6G.

Quelle: Elektroniknet, 07.04.2020

Joint Lab für Höchstfrequenz-Halbleiter gegründet

Wissenschaftler der Universität Duisburg-Essen und dem Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik, in Berlin arbeiten zusammen um ICs für Höchstfrequenzen zu entwickeln.

Quelle: Elektronikpraxis, 03.04.2020

Neue Materialien und Bauelemente für die Terahertz-Elektronik

Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) in Berlin und die Universität Duisburg-Essen (UDE) intensivieren ihre Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Höchstfrequenz-Halbleiterforschung.

Quelle: Elektronikpraxis, 03.04.2020

Bauelemente für die Terahertz-Elektronik erforschen

Am neu gegründeten Joint Lab InP Devices in Berlin sollen Halbleiterstrukturen und -bauelemente für Terahertz-(THz)-Anwendungen erforscht und integrierte Komponenten für den Einsatz der elektronischen THz-Technologie entwickelt werden.

Quelle: BMBF "Im Blickpunkt", 23.03.2020

Vor dem Quantensprung?

Quantentechnologien in neue Anwendungen bringen. In Berlin/Brandenburg soll ein internationales Netzwerk mit regionalem Kern entstehen.

Quelle: evertiq.com, 18.03.2020 (auf Englisch)

Ferdinand-Braun-Institut taps ClassOne’s S4

Montana's ClassOne Technology, global supplier of advanced electroplating systems for ≤200mm wafer processing, has sold its Solstice S4 system to Ferdinand-Braun-Institut (FBH).

Quelle: Compound Semiconductor, 17.03.2020 (auf Englisch)

FBH Chooses ClassOne's Solstice S4

ClassOne Technology, a supplier of electroplating systems for ≤200mm wafer processing, announced the sale of its Solstice S4 system to the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) in Berlin.

FBH-Information: 17.03.2020

Fachbuch erschienen – Semiconductor Nanophotonics

Michael Kneissel, Leiter des Joint Lab GaN Optoelectronics, hat gemeinsam mit Andreas Knorr, Stephan Reitzenstein und Axel Hoffmann das Fachbuch Semiconductor Nanophotonics herausgegeben – ein umfassender Überblick zu Halbleiter-Nanostrukturen und nanophotonischen Bauelementen.

Quelle: LaserFocusWorld, 09.03.2020 (auf Englisch)

Quantum technology takes its time

Last week about 100 people convened in Berlin, Germany to start a new local network for the development of quantum technologies. The list of participants was well-mixed, with locals and people from all across Germany and Europe; thus, it was a good occasion to find out more about the status of quantum technology (QT) in Germany and Europe.

Quelle: Adlershof.de, 06.03.2020

Auftakt für nationales Netzwerk der Quanten­technologien

Fast 90 Teilnehmende aus Universitäten, Forschungsinstituten und kleinen und mittleren Unternehmen stellten ihre Aktivitäten in der Quantentechnologie (QT) vor und diskutierten Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Quelle: all-electronics.de, 05.03.2020

Entwicklungen für die nächste Mobilfunk-Generation

Die bisherigen Frequenzbereiche der Mobilfunk-Kommunikation (5G) werden mit den künftig steigenden Datenvolumen an ihre Grenzen stoßen. Dies macht den Sub-Terahertz (THz)-Bereich ab 100 GHz mit höheren Signalbreiten interessant.

Quelle: photonik, 04.03.2020

Was tun bei Fachkräftemangel?

Nachwuchs für Hightech-Berufe in der Photonik oder Mikroelektronik zu gewinnen ist nicht leicht. Im Berliner Aus- und Weiterbildungsnetzwerk Hochtechnologie (ANH Berlin) wird seit mehr als zehn Jahren an lokalen Lösungen dafür gearbeitet. Im Interview spricht Netzwerkmanagerin Uta Voigt über ihre Erfahrungen.

FBH-Nachricht: 05.03.2020

Innovationstreiber Quantentechnologie

Zukunftsvisionen zur Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft in Berlin- Brandenburg auf dem Innovationsforum Quantentechnologie (InnoQT) am 02. und 03. März in Berlin diskutiert.

Presseinformation: 02.03.2020

Entwicklungen für die nächste Mobilfunkgeneration – FBH auf der GeMiC 2020

Forschungsergebnisse ebnen den Weg zu 6G und Green-IT. Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik stellt auf der German Microwave Conference (GeMiC 2020) vom 9. bis 11. März 2020 Lösungen für energieeffiziente digitale Hochfrequenz-Leistungsverstärker vor.

Quelle: Adlershof.de, 25.02.2020

Tatort Quantentechnologie

Warum die Zeit für den Aufbau eines Netzwerks Quanten­technologien in Berlin-Brandenburg reif ist

Presseinformation: 05.02.2020

Einladung zum Innovationsforum Photonische Quantentechnologien in Berlin

Am 2./3. März 2020 tauschen sich Interessierte aus Wirtschaft und Forschung zum wirtschaftlichen Potenzial der Quantentechnologien in der Region aus. Wertschöpfungsketten sollen aufgebaut und Impulse für neue Technologie- und Produktentwicklungen gegeben werden. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Quelle: Adlershof.de, 31.01.2020

NASA zeichnet Markus Krutzik aus

Sein Team entwickelte ein Instrument, mit dem erfolgreich ultrakalte Atome auf der Internationalen Raumstation (ISS) erzeugt wurden

Quelle: Compound Semiconductor, 29.01.2020 (in Englisch)

UVphotonics To Show Custom UV LEDs At Photonics West

UVphotonics - a spin-off from the Ferdinand-Braun-Institut (FBH) - will exhibit the latest progress in UV LEDs jointly with FBH at the German Pavilion at Photonics West 2020 San Francisco (USA) from February 4-6.

FBH-Nachricht: Januar 2020

NASA zeichnet Markus Krutzik aus

Ende 2019 hat das Cold Atom Laboratory Team am Jet Propulsion Laboratory (USA), den "NASA Group Achievement Award" erhalten. Dieser Preis würdigt auch die Leistungen des FBH-Wissenschaftlers Dr. Markus Krutzik, der als PostDoc am JPL beschäftigt war.

Quelle: Physics World, 28.01.2020 (in Englisch)

Innovation lights up photonics

BeamXpert, a spin-off from the Ferdinand-Braun-Institut will be introducing its software BeamXpertDESIGNER at this year’s Photonics West.

Quelle: Smarter World, 09.01.2020

Entwicklungen für den Weltraum

on der Satellitenkommunikation bis zur Quantentechnologie reichen die Bedarfsfelder, für die das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) elektronische und optische Komponenten entwickelt.

Quelle: PIC Magazine, 07.01.2020 (in Englisch)

FBH To Exhibit Latest Tech At Photonics West

The Ferdinand-Braun-Institut (FBH) is presenting its developments and advancements in diode lasers and UV LEDs at Photonics West 2020, San Francisco (USA), February 4-6, 2020.

Quelle: Compound Semiconductor, 07.01.2020 (in Englisch)

FBH To Exhibit Latest Tech At Photonics West 2020

The Ferdinand-Braun-Institut (FBH) is presenting its developments and advancements in diode lasers and UV LEDs at Photonics West 2020, San Francisco (USA), February 4-6, 2020.

Pressemitteilung: 07.01.2020

Vielseitig einsetzbar – halbleiterbasierte Lichtquellen aus dem FBH

Das Ferdinand-Braun-Institut stellt auf der Photonics West 2020 neuartige Diodenlaser und Module aus. Diese werden in Anwendungen wie Materialbearbeitung, LiDAR, Medizin und (Raman)-Spektroskopie eingesetzt. Fortschritte bei UV-LEDs präsentiert das Institut gemeinsam mit seinem Spin-off UVphotonics.