Presseinformtion TU Wien: 09.07.2018

Quantentechnologie: Neues EU-Forschungsnetzwerk misst Bell-Zustände

Mit drei Millionen Euro ist ein neues europäisches Forschungsnetzwerk dotiert, das nun von der TU Wien geleitet wird - auch das FBH ist mit an Bord. Das Ziel ist ein Analysegerät für spezielle verschränkte Quantenzustände.
mehr...