FinDLiNG

Frequenzstabilisierte Diodenlaser der nächsten Generation für Metrologie und Life Science

Im Projekt „frequenzstabilisierte Diodenlaser der nächsten Generation für Metrologie und Life Science“ (FinDLiNG) werden Strahlquellen für robuste und kompakte Lasersysteme erforscht. Die Projektpartner decken dabei die gesamte Wertschöpfungskette dieser Lasersysteme ab. Ziel ist es, die heute verwendete Technologie der Helium-Neon-Gaslaser weitgehend abzulösen und neue Anwendungen mit den frequenzstabilisierten Diodenlasern für europäische Endanwender in unterschiedlichen Bereichen zu erschließen. Mögliche wissenschaftliche Anwendungen des geplanten Systems umfassen die Quantenoptik, Atom- und Molekül-Spektroskopie sowie Quantenkommunikation. Im industriellen Umfeld können absolut-stabilisierte Laser neben der Metrologie im Bereich Life Science (z.B. in der Augenheilkunde) und in der Halbleiterindustrie (z.B. Wafer-Stepper) eingesetzt werden.

Frequenzstabilisiertes Diodenlaser-Mikromodul
Frequenzstabilisiertes Diodenlaser-Mikromodul

Im Rahmen des FinDLiNG-Projekts teilen sich drei Partner den Forschungs- und Entwicklungsaufwand: Ferdinand-Braun-Institut (FBH), TOPTICA Photonics AG und LEICA Geosystems AG:

  • Das FBH übernimmt dabei die Forschung und Entwicklung der Halbleiterkomponenten. Mittels Simulation, Design und III/V-Technologie werden so maßgeschneiderte Halbleiterlaser- und -verstärker-Chips realisiert, welche gemeinsam mit Mikrooptiken zu einem MOPA-Mikromodul aufgebaut werden.
  • TOPTICA bringt seine Erfahrung im Bereich kohärenter Halbleiterlaser und Frequenzstabilisierung in die Entwicklung des Gesamtsystems ein.
  • LEICA wird das entwickelte System in einen Absolute-Tracker einbauen und testen.

Die Partner TOPTICA und LEICA stellen den Zugang zu den wirtschaftlich relevanten Märkten im wissenschaftlichen und industriellen Umfeld sicher.

Förderinitiative: KMU-innovativ: Photonik/Optische Technologien
Projekt: Frequenzstabilisierte Diodenlaser der nächsten Generation für Metrologie und Life Science (FinDLiNG)
Koordinator: TOPTICA Photonics AG

Projektlaufzeit: 01.04.2016 – 31.03.2019

Projektpartner: